Küchengeräte – Übersicht und Hersteller

Küchengeräte gruppiere ich grob in Einbau- oder Großgeräte sowie Hand- oder Kleingeräte.

Einbau- oder Großgeräte

In dieser Gerätegruppe geht es um Backöfen, Kühlschränke, Kochfelder, Dunstabzüge und Geschirrspüler.  Zu diesen Küchengeräten gibt es ausführliche, einzelne Beiträge unter „Technik„, sodaß ich darauf hier nicht detaillierter eingehen möchte.

Hand- oder Kleingeräte

Hier geht es um Küchengeräte wie Kaffeemaschinen, Espressomaschinen, Mixer, Rührgeräte, Wasserkocher, Eierkocher, Küchenmaschinen, Toaster, Mikrowellengeräte, Küchenwaagen, Allesschneider, Brotbackautomaten, Vakuumierer, Eiswürfelbereiter, Entsafter, Zitruspressen, Waffelautomaten, Popcornmaschinen, Elektrogrills, Friteusen, Sous-Vide Garer usw.

Über einige dieser Küchengeräte möchte ich noch ausführlich unter „Ausstattung“ berichten.

Hersteller

In diesem Beitrag stelle ich die 4 großen Hersteller für Küchengeräte vor, die ein Gesamtsortiment anbieten. Es gibt noch zahlreiche Spezialanbieter (z.B. für Dunstabzüge oder Kühlschränke), die ich bei den einzelnen Beiträgen im Bereich Technik vorstelle.

Miele - KüchengeräteAls Familienunternehmen mit Sitz in Gütersloh fertigt Miele seit über 100 Jahren seine Küchengeräte fast ausschließlich in Deutschland und beschäftigt hier über 10.000 Mitarbeiter. Bekannt geworden ist Miele durch die Kompetenz im Bereich Waschmaschinen. Für viele stellt Miele noch heute die Referenz für Waschmaschinen dar. Auch für Zweiräder war Miele eine einige Jahrzehnte lang ein bekannter Produzent. Für Haushaltsgeräte wie Staubsauger und Waschmaschinen gibt es inzwischen auch Werke im Ausland.

Miele war bis vor einigen Jahren auch Markengeber eines Küchenherstellers aus Warendorf. Dieser vertreibt seine Küchen inzwischen unter eigenem Namen mit der kreativen Bezeichnung „Warendorf„. Auch heute noch betreibt Miele in Warendorf ein Werk für Kunststoffteile.

Mit dem Leitspruch „immer besser“ legt sich Miele sein eigenes Qualitätsziel stetig höher. Ein weiteres Ziel ist es, Geräte auf eine Lebensdauer von 20 Jahren auszulegen. Dieses Qualitätsstreben und die lange Tradition machen Miele zu einem der erfolgreichsten deutschen Unternehmen und auch zu einem der deutschen Marktführer im Haushaltsgerätebereich. Auch im Ausland ist Miele eines der Aushängeschilder für deutsche Markenqualität und entsprechend gefragt.

Miele bietet zwar ein komplettes Gerätesortiment an, die Kühlschränke werden allerdings nicht von Miele selbst gefertigt. Sie kommen zum Teil von Liebherr. Auch Kaffeemaschinen bietet Miele an, fertigt sie aber nicht selbst.

Das umfangreiche Gerätesortiment enthält keine Untergruppierungen oder Markenabstufungen, sodaß das einfachste und günstigste Gerät genauso Miele heißt, wie das hochwertigste. Dies macht die Unterscheidung und die Abgrenzung oft nicht leicht. Wenn es zum Beispiel heißt, in der Küche ist ein Miele Backofen enthalten, dann kann dies eines von über 70 Geräten zwischen 500,- und 3.000,- sein. Also Achtung beim Vergleichen.

BSH - Küchengeräte

Die B/S/H ist ein Global Player. Ein Joint Venture von Bosch und Siemens mit Start im Jahr 1967 macht inzwischen über 10 Mrd. Umsatz und ist nicht nur in Deutschland Marktführer der Küchengerätebranche. Die B/S/H beschäftigt weltweit ca 50.000 Mitarbeiter , davon 70% in Europa. Allein diese Zahlen sprechen schon für die guten Produkte aus dem Hause der B/S/H.

 

Die Hauptmarken sind Bosch und Siemens, der Konzern führt allerdings auch noch zahlreiche Unter- und Spezialmarken wie Gaggenau, Neff, Constructa um nur die bekanntesten zu nennen. Außerdem fertigt die B/S/H Geräte für die Eigenmarken einiger Küchenmöbelhersteller im Einstiegsbereich wie z.B.  für Häcker (Geräte = Blaupunkt) und Nobilia (Junker).

Im Herbst 2014 ist das Joint Venture aufgelöst worden und Bosch hat die 50% Firmenanteile von Siemens übernommen. Damit gehört die B/S/H zu 100% zur Robert Bosch GmbH. Vorerst soll sich nichts ändern. Die Gerätemarke Siemens soll weiter bestehen bleiben, die Markenrechte sind Bosch zunächst für 8 Jahre überlassen worden. Allerdings ist es nach meiner Einschätzung zu erwarten, daß Bosch zunehmend auch als Hauptmarke des Konzerns an Bedeutung vor Siemens gewinnen wird.

Vorerst hat die B/S/H mit neuen Innovationen  für Bosch und Siemens auf der IFA in Berlin 2014 eine neue Geräteserie ins Leben gerufen, die Maßstäbe und Branchen – Benchmarks für die nächsten Jahre setzen soll.

Die B/S/H fertigt Einbau- oder Großgeräte genauso wie Hand- oder Kleingeräte. Meist wird in jeweils einem Werk die Produktgruppe für alle Marken hergestellt. Die Technik ist dadurch über die Marken hinweg bei einigen Produktgruppen die Gleiche. Die Geräte unterscheiden sich dabei lediglich optisch und in der Ausstattung. Diese Form der Mengenproduktion hat die B/S/H erfolgreich gemacht, bietet sie doch hohe Synergieeffekte und Vorteile bei Service und Kundendienst.

Die beiden Hauptmarken Bosch und Siemens haben ein fast identisches und baugleiches Komplettsortiment, welches sich weitestgehend nur durch das Design unterscheidet. Innerhalb der einzelnen Produktbereiche gibt es wiederum auch preislich ein breites Spektrum von den jeweiligen Einstiegsgeräten bis zum Topgerät.

Die Sortimente der anderen Marken sind vor allem auf die Küchengeräte ausgerichtet. Ziele dieser Spezialmarken sind entweder exklusives Design und hochwertige Ausstattung(Gaggenau), Exklusivität für Möbelhersteller (z.B. Blaupunkt und Junker), Mittleres Preissegment (Neff) oder Einstiegssegment (Constructa). Zudem gibt es ja noch einige Regionalmarken, die in den jeweiligen Ländern erfolgreich positioniert werden.

Qualitativ bietet die B/S/H über alle Marken hinweg hervorragende Produkte und auch das dichte Kundendienstnetz und der gute Service sprechen für Geräte von einer der B/S/H Marken.

Electrolux - KüchengeräteElectrolux tritt als Marke in Deutschland lediglich als Hersteller für Großküchen- und Wäschereilösungen in Erscheinung. Tatsächlich ist der schwedische Konzern, der über die Investmentgesellschaft Investor AB der Familie Wallenberg gehört, aber ein Global Player wie die B/S/H. Er vermarktet sich für den Haushaltsgerätebereich in Deutschland unter der Marke AEG. In Zahlen: Electrolux macht mit über 60.000 Mitarbeitern über 12 Mrd. Umsatz.

1912 startete Electrolux seine Erfolgsgeschichte mit der Entwicklung des ersten Staubsaugers für den Haushalt. Danach folgten die ersten Kühlschränke sowie in den 50ern auch Waschmaschinen. Durch Expansion und den Erwerb kleinerer Hersteller und Marken (z.B. Progress, Juno, Zanussi, Zanker) erweiterte Electrolux seine Marktbedeutung seit den 70ern stetig. Jüngster Zukauf ist General Electric im Herbst 2014.

AEG - KüchengeräteAnfang der 90er erwarb Electrolux den deutschen Traditionshersteller AEG, der zu der Zeit finanziell angeschlagen war. In den folgenden Jahren baute AEG tausende Arbeitsplätze in Deutschland, vor allem am Stammsitz in Nürnberg ab. Dies kostete den damals sehr beliebten deutschen Hersteller über lange Jahre viele Sympathien.

Über günstige Geräte und gute Qualität konnte AEG in den letzten Jahren Marktanteile zurückgewinnen und spielt mit Innovationen nun auch in der hochwertigen Küchenausstattung wieder eine Rolle. AEG bietet wie Bosch und Siemens ebenfalls ein komplettes Sortiment an, welches auch die Küchen- und Haushaltskleingeräte umfasst.

Whirlpool - KüchengeräteDer weltweit größte Hersteller für Haushaltsgeräte ist der amerikanische Hersteller Whirlpool Corporation. 1911 als Hersteller für Waschmaschinen gegründet wuchs das Unternehmen stetig und wurde 2006 durch die Übernahme des amerikanischen Herstellers Maytag zum Marktführer.

Auf dem europäischen Markt etablierte sich Whirlpool durch die Übernahme der Traditionsmarken Bauknecht (Deutschland) und Ignis (Italien) aus einem Joint Venture mit Phillips Anfang der 90er Jahre. Heute gehören zu den unter Whirlpool geführten, bei uns bekannten Marken Whirlpool, Bauknecht, Privileg und KitchenAid und bietet über diese Marken auch ein komplettes Produktsortiment an.

Spezialität von Whirlpool sind günstige Geräte als Massenware, die über Großvermarkter wie Ikea (Whirlpool) und Otto Versand (Privileg) verkauft werden. Für den hochwertigen Küchenmarkt spielen die Whirlpool Marken in Europa keine Rolle. Lediglich KitchenAid ist hier für seine legendäre Küchenmaschine Artisan
bekannt und beliebt.

Weitere Hersteller für Küchengeräte, die eine weitaus geringere Bedeutung als die oben genannten großen vier Hersteller haben sind Gorenje (Slowenien), V-Zug (Schweiz) und Smeg (Italien). Alle anderen Hersteller sind Spezialisten für Kühlschränke, Dunstabzüge oder Küchen Kleingeräte, die ich in dem jeweiligen Beitrag vorstellen werde.